suchen

Neue Bilder

Phönix-Theatergruppe formiert sich wieder / Auftritt am 23. Februar Drucken E-Mail
Geschrieben von: Manuel Heinzelmann   
Dienstag, den 05. Februar 2013 um 23:37 Uhr

Die Theatergruppe des Phönix Pfalzgrafenweiler probt seit Wochen ihr neues Stück "Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs" ein. Am Samstag, 23. Februar, wird dieses Stück in der Festhalle Pfalzgrafenweiler aufgeführt.



Die ausverkaufte Festhalle im vergangenen Jahr und die tolle Resonanz hat die Laienschauspieler des Phönix erneut bewogen, ein neues Stück einzustudieren. Bei der Auswahl des aktuellen Stücks hat Regisseurin Angelika Ruf darauf geachtet, die Rollen ihrer Theatergruppe wieder auf den Leib zu schneidern. "Die Besucher können sich auf ein witziges und immer wieder überraschendes Stück freuen, wir liegen sehr gut im Zeitplan mit unseren Proben", sagt die Regisseurin voller Vorfreude auf den Auftritt, bei dem sie auch selbst auf der Bühne stehen wird. Die schauspielenden Herren der Gruppe haben bei der Weihnachtsfeier zu tief ins Glas geschaut, worauf sie sich am nächsten Tag in der Rekonstruktion des Abends versuchen – mit vielen Wirrungen und Wendungen. Mit von der Partie sind Markus Günther, Gerd Finkbeiner, Enrico Bauch, Andrea Finkbeiner, Astrid Böttiger, Kathrin Dieterle, Siegfried Steube, sowie die beiden Souffleure Günter Schulz und Heide Gysau. Beginn der Veranstaltung ist am 23. Februar um 20 Uhr, Saalöffnung bereits um 18.30 Uhr. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.